Pizzaschaufel

Was ist eine Pizzaschaufel?

Eine Pizzaschaufel, auch Pizzaschieber genannt, dient dazu, die Pizza problemlos in den Pizzaofen zu schieben und wenn sie fertig ist, aus dem Ofen wieder herauszuholen. Bei den hohen Temperaturen moderner Pizzaöfen ist davon abzuraten, die nackten Hände zu benutzen. Sonst könnten Sie sich die Finger verbrennen und hätten dann sicher keine Freude mehr an der Pizza.

Moderne Pizzaschaufeln sind hitzeresistent und für eine lange Benutzungsdauer ausgelegt. Sie sind stabil und halten dem Gewicht der Pizza stand. Des Weiteren sollten sie handlich sein, also gut in den Händen liegen, damit man keine akrobatischen Kunststücke vollbringen muss, um an seine Pizza zu gelangen.

 

Bestandteile einer Pizzaschaufel

Jede Pizzaschaufel besteht aus einem Griff und einem Schaufelblatt. Der Griff kann dabei unterschiedlich lang und breit sein. Kürzere Modelle kommen bereits mit einem Griff von unter 25 cm aus. Längere Modelle können durchaus einen Meter überschreiten. Ähnlich verhält es sich mit dem Schaufelblatt, das auch in Länge und Breite variieren kann. Da die „handels- und verzehrübliche“ Pizza einen Durchmesser von 30 cm hat, kommt der Durchmesser von vielen Pizza-Schaufelblättern  in der Regel ebenfalls auf diesen Wert.

 

Arten von Pizzaschaufeln

Auch Pizzaschaufeln gibt es in verschiedenen Variationen und Ausprägungen. Folgende Materialien sind oft anzutreffen: Holz, Edelstahl und Aluminium. Traditionelle Pizzaschieber, die Sie vielleicht schon mal in Filmen gesehen haben könnten, bestehen oft nur aus reinem Holz. Heutzutage sind Mischungen aus Holz und Aluminium weit verbreitet – der Griff besteht aus Holz und das Schaufelblatt aus Alu.

 

Wo kann man eine Pizzaschaufel kaufen?

Gute Pizzaschaufeln können Sie bereits für unter 20 € kaufen. Man findet sie in Fachgeschäften für Küche & Haushalt, in diversen Supermärkten und natürlich im World Wide Web. Im Internet gibt es viel bessere Vergleichsmöglichkeiten und Angebotspaletten, da viele Märkte oft nur ein Standardprodukt in ihrem Regal hängen haben. Wenn Sie daran denken, eine Pizzaschaufel zu kaufen, sollten Sie dennoch keine große Mühe haben, die für Sie richtige zu finden.

 

Weitere Hinweise:

Messgröße für die Pizza: Anhand der Pizzaschaufel sollten Sie abmessen können, wie groß beziehungsweise wie klein die Pizza sein muss. Sie müssen die Pizza problemlos in den Ofen reinschieben können und wieder rausnehmen können, ohne dass die Pizza herunterfällt.

Größenunterschiede: Nicht jede Pizzaschaufel ist für jeden Pizzaofen geeignet. So wie auch Pizzaschaufeln in ihrer Größe variieren tun dies auch Pizzaöfen. Bei einem kleineren Pizzaofen muss der Pizzaschieber entsprechend kleiner sein, um die Pizza problemlos aus dem Pizza-Gerät befördern zu können.

Mitgelieferte Pizzaschaufel: Oft werden die passenden Pizzaschaufeln mit dem Pizzaofen mitgeliefert. Nicht immer sind diese jedoch von guter Qualität. Nach mehrmaliger Benutzung zeigt das Material bereits erste Ermüdungserscheinungen. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass es nicht daran scheitert, können Sie sich relativ günstig eine Pizzaschaufel kaufen.

 

Empfohlene Pizzaschaufeln:

Folgende Modelle können wir bedenkenlos empfehlen:

* Preis wurde zuletzt am 21. September 2017 um 18:55 Uhr aktualisiert.